èStoria 2018: Biolab unterstützt kulturell bedeutende Initiative in Gorizia

In: Ereignisse und Nachrichten | Datum: 31. Mai 2018

Biolab unterstützt Initiativen, die den besonderen Charakter von Gorizia als Dreh- und Angelpunkt im Bereich Kultur & Begegnung weiter stärken und über die regionalen Grenzen hinaus bekannt sind. Initiativen, die Menschen, ihre Erfahrungen und Meinungen zu zeitgenössischen Ereignissen zusammenbringen und dazu beitragen, dass die Gegenwart einer Interpretation zugeführt werden kann.
Aus diesem Grund unterstützt Biolab auch dieses Jahr eine der Veranstaltungen im Rahmen des internationalen Festivals, das zum 14. Mal von 14. bis 20. Mai 2018 stattfindet.
Gesponsert wird die Gesprächsrunde „Informazione, pubblica opinione e scelte politiche” [Information, öffentliche Meinung und politische Entscheidungen], bei der die Journalistin Francesca Paci und der Forscher Rob McNeil gemeinsam unter der Leitung von Giovanni Battista Demarta über die Rolle der Medien bei der Ereignisdarstellung und Informationsverbreitung sowie die Auswirkungen auf das Verhalten und die Wahrnehmung der Menschen als Kollektiv im Rahmen der Migration diskutieren.
Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 20. Mai von 17:00 bis 18:30 Uhr im „Tenda Apih” Zelt im Görzer Park statt.